KUNSTHAUS NIEDERZIER: EINWEIHUNG mit Kultur-Talk und Rahmenprogramm

Am Freitag, den 2. Juli 2021 um 19 Uhr ist es soweit: Die offizielle Einweihung des KUNSTHAUS NIEDERZIER mit KULTURTALK No.1 und spannendem Rahmenprogramm. Die niedrigen Inzidenzwerte im Kreis Düren machen es möglich. In ihren neuen Räumlichkeiten, dem KUNSTHAUS NIEDERZIER, präsentiert die Künstlerin Ursula Schregel in der SOMMER-AUSSTELLUNG im Atelierhaus eine Auswahl ihrer Originalgemälde. Im KUNST-GARTEN werden limitierte Drucke der Malerin auf Aludibond gezeigt: wetterfest und formstabil für Balkon, Terrasse, Garten und Poolbereich. 

KULTURTALK No.1

Der Eröffnungsabend ist gleichzeitig der Start für das Format „KULTURTALK“. Drei- bis viermal pro Jahr werden im KUNSTHAUS NIEDERZIER neben den Bildern der Künstlerin Kulturinstitutionen aus Kreis und Region und die Menschen dahinter vorgestellt.

Heinrich Böll-Haus

Den KULTURTALK No.1 macht sie in Kooperation mit dem „Heinrich-Böll-Haus-Langenbroich e.V.“ anlässlich seines 30jährigen Jubiläums. Die denkmalgeschützte Hofanlage aus dem 17. Jahrhundert wurde im Juni 1991 eingeweiht. Seitdem dient der ehemalige Wohnsitz des Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll als Zufluchtsstätte und Stipendiatenhaus für Künstler aus aller Welt. Vertreten wird das Heinrich-Böll-Haus beim KULTURTALK durch den Geschäftsführer Stefan Knodel. 

Rolly Brings – Gedichte Heinrich Bölls auf Kölsch

Passend zum KULTURTALK erwartet die Besucher ein interessantes Rahmenprogramm: der bekannte Kölner Musiker und Autor Rolly Brings bringt in einem unplugged Konzert Ausschnitte aus seinem Programm „Mer kumme wick her“. Gemeinsam mit seinen Söhnen Peter und Stephan von der Band „Brings“ hat er dafür Gedichte Heinrich Bölls ins Kölsche übersetzt und vertont.

Heinrich-Böll-Stipendiat Katlesh: Arabisch-deutsche Tangolesung

Natürlich darf an einem solchen Abend auch ein Stipendiat des Heinrich-Böll-Hauses-Langenbroich nicht fehlen. Der syrische Schriftsteller und Journalist Ahmad Khaled präsentiert eine arabisch-deutsche Tangolesung, gemeinsam mit der Kölner Schauspielerin Elisabeth Sterzer. Der Text zu dieser Performance stammt aus Khaleds erstem, 2020 auf deutsch veröffentlichten Gedichtband „Das Gedächtnis der Finger“.

Amerikanische Versteigerung

Bei einer amerikanischen Versteigerung stellt Ursula Schregel an diesem Abend einen limitierten Druck zur Verfügung. Der Erlös geht an den Trägerverein des Heinrich-Böll-Hauses-Langenbroich e.V. 

ANMELDUNG

Die Anzahl der Gäste ist begrenzt. Anmeldungen sind bis spätestens 25. Juni hier möglich, unter Angabe ihrer vollständigen Adresse und Telefonnummer. Eine Teilnahme ist nur möglich für vollständig Geimpfte, Genesene mit gültigem Nachweis oder tagesaktuellem Schnelltest und beim Einlass vorzuweisen.

Das gilt auch für die SOMMER-AUSSTELLUNG im Atelierhaus und KUNST-GARTEN. Sie ist bis 1. August, jeweils samstags und sonntags, zwischen 11-18 zu besichtigen. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich mit Terminwunsch und Zeitfenster.